Leopold's Life von Bertl & Leo
(c) Tanja Hofer

Was für ein HUNDELEBEN

Mein Name ist Leopold und ich bin ein Golden Retriever. Mir ist so gut wie nie langweilig und es kommt sehr selten vor, dass ich miese Laune haben. Ich genieße das Hundeleben sozusagen in vollen Zügen jeden Tag auf´s Neue.

Irgendwann war es nun an der Zeit, dass auch ich etwas für meinen Hundeunterhalt tue, denn mit fast schon 7. Jahren habe ich es im Prinzip sehr lange geschafft ohne viel Aufwand durchzukommen und meist nur lieb geschaut.

Das Alter macht weise(r), habe ich mal gehört und deswegen gibt es mich nun hier und dort und eigentlich überall, wo Hunde willkommen sind.

Einer meiner ersten Ausflüge als arbeitender Golden Retriever war zu Paulis im 18. Bezirk (vorher habe ich Ausflüge noch nicht als Arbeit gesehen und ehrlich gesagt, wenn das jetzt ARBEIT bedeutet, dann will ich mehr davon….).

Wie ich dort hinkam habe ich vergessen, aber auf einmal war ich im Hundeparadies… Ich habe mir Pauli angsehen (also persönlich nicht angetroffen, aber sein Frauchen und Herrchen) bei einem Hundebrunch (eingebildet, schnöselhund , wie auch immer ihr es nennen wollt:)

Also Herr Pauli hat eigene Hunde Cupcakes gemacht mit Emmentaler und Frischkäsetopping (das ist Gourmet – meine Lieben) und Paulis bekannten Gugelhupf. Zum anstoßen habe ich nur Wasser bekommen, aber Kritik hat hier keinen Platz!

Zusammenfassend habe ich leider keine Ahnung, warum ich dort war oder was es dort alles gibt, da ich so abgelenkt von diesen köstlichen Leckerlis war, dass es unmöglich war mich auf andere Dinge zu konzentrieren –  Ich denke aber, dass es arbeitstechnisch dringend notwenig sein wird, wieder hinzuschauen.

Und hier ein kleiner Einblick, was ich denn so erlebt habe… Danke an die wunderbare Tanja Hofer für diese Bilder!
Denn uns Vierbeiner so zu erwischen ist eine Kunst und da spreche ich nun wirklich aus Hundeerfahrung!